Anreise zum Weser-Radweg - Tipps für Ihre Anfahrt

Mit dem PKW ist der Weser-Radweg auf Grund der Nähe zu den Autobahnen A7 (Kassel - Hann. Münden, Nienburg), A2 (Hannover), A27 (Bremen, Bremerhaven bis Cuxhaven) und A30 (Bad Oeynhausen) sehr gut angebunden. Parkmöglichkeiten am Ausgangpunkt finden Sie auf öffentlichen Parkplätzen oder Hotelparkplätzen (bei entsprechender Buchung, teilweise in Pauschalangeboten inkludiert).

Liste öffentlicher Parkplätze in Hann.Münden

Auch mit dem Zug ist eine An- und Abreise zum Weser-Radweg problemlos möglich. Entlang des Weges sind zahlreiche größere Bahnhöfe, die regelmäßig Verbindungen nach Kassel, Göttingen, Hannover, Bremen und Bremerhaven bieten. Sowohl in den Regional-Express-Zügen als auch in den S-Bahnen ist eine Fahrradmitnahme möglich, die Plätze sind jedoch begrenzt. Bitte beachten Sie, dass entlang des Wesertals keine durchgehende Schienenstrecke verläuft, so dass Unterwegsbahnhöfe entlang des Radweges teilweise nur über größere Umwege miteinander verbunden sind.

Unser Tipp für die Anreise innerhalb Niedersachsens: Reisen Sie mit dem Niedersachsen-Ticket an. Das Niedersachsenticket ist im Regionalverkehr der Bahnen in ganz Niedersachsen gültig, mehr Informationen dazu gibt es unter http://www.niedersachsenticket.de

Mehr Informationen: die Deutschen Bahn bietet unter 01805/996633 (€ 0,14/Min., Mo - So 8 - 20 Uhr) sowohl Informationen für Radfahrer, als auch allgemeine Auskünfte, alternativ finden Sie hier weitere Informationen zur Anbindung an den ÖPNV.

Auch Mit dem Fernbus sind einige Städte entlang des Weser-Radweges erreichbar.

http://meinfernbus.de/

Mit den komfortablen Fernbussen von MeinFernbus FlixBus können Sie zu günstigen Preisen auf vielen Städten in ganz Deutschland direkt an den Weser-Radweg reisen. Haltestellen befinden sich u.a. in Bremerhaven, Bremen, Bad Oeynhausen, Hessisch Oldendorf, Hameln und Kassel. Ein Großteil der Fernbusflotte verfügt über Fahrradträger, sodass Sie für 9 € pro Strecke auch Ihr Fahrrad mitführen können. Für ADFC-Mitglieder gibt es die Möglichkeit, das Rad kostenfrei transportieren zu lasssen.

Der ADFC hat eine Übersicht zur Fahrradmitnahme in Fernbussen erstellt:

http://www.adfc.de/adfc-reisenplus/radtouren-planung/fahrrad-und-fernbus/fahrrad-und-fernbus

Tipps für Ihre Reiseplanung

  • Eine frühzeitige Buchung im Frühjahr und Sommer ist ratsam
  • Rücktransfer (Personen, Fahrräder, Gepäck) ist in einigen Urlaubsangeboten enthalten oder separat buchbar
  • Gesicherte Fahrradboxen finden Sie an vielen Stellen des Weser-Radweges
  • Melkhüs sind sog. Inforastplätze für Radler auf Bauernhöfen im Cuxland, die verschiedene Köstlichkeiten rund ums Thema Milch bieten (i.d.R. Apr. - Sept. geöffnet)

Weser-Radweg Infozentrale

Kontakt

Weser-Radweg Infozentrale c/o
Weserbergland Tourismus e.V.
Postfach 100339
31753 Hameln

Wir helfen Ihnen gerne!

Fon 0 51 51 / 93 00 39
Fax 0 51 51 / 93 00 33
E-Mail service@weserradweg-info.de
www.weserradweg-info.de

Öffnungszeiten der Infozentrale

Mo - Fr: 08.30 - 17.00 Uhr

loading