Aktuelle Verkehrshinweise am Weser-Radweg

Baustellen, Sperrungen und Umleitungen

Temporäre Sperrung bei Bad Karlshafen

Aktuell ist ein Teil des Weser-Radwegs zwischen Bad Karlshafen und Bodenfelde aufgrund einer Zugentgleisung gesperrt. Der Unfall ereignete sich Mittwoch, den 18.04.2018, gegen 13:00 Uhr rund 500 m vor dem Wahmbecker Tunnel. Sowohl die Zustrecke als auch der Abschnitt des Weser-Radwegs bleiben aufgrund von Bergungs- und Gleisarbeiten mehrere Tage gesperrt. Alternativ kann man die Weser an der Fähre in Wahmbeck queren und auf der Alternativroute entlang der B80 nach Bad Karlshafen radeln.

Sperrung bei Porta Westfalica

Ab Montag, den 16.04., werden umfangreiche Erdarbeiten in den Randbereichen des Weserradweges zwischen Bad Oeynhausen-Dehme und Porta Westfalica-Barkhausen, Nähe Drachenfliegerlandeplatz, ausgeführt. Dazu wird der Radweg tagsüber zwischen 8.00 und 15.00 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert. Wer den Bereich großräumiger umfahren will, kann auch ab der Autobahnbrücke die Alternativroute auf der östlichen Weserseite (entlang der Eisenbahnstrecke) nach Porta Westfalica wählen. In den Abendstunden und an den Wochenenden wird der Radweg wieder freigegeben. Die Arbeiten werden insgesamt ca. 2 Wochen andauern.

Temporäre Sperrungen der Weserbrücke Bad Karlshafen

Am 24. + 26. + 28. April 2018 ist die Weserbrücke in Bad Karlshafen in folgenden Zeiträumen temporär gesperrt:

6:30 - 8 Uhr
9:30 - 11 Uhr
12:30 - 14 Uhr
15:30 - 17 Uhr

Die Hauptroute des Weser-Radweges verläuft nicht über die Brücke, um einige Hotel-/Pensionsbetriebe zu erreichen ist eine Querung der Brücke aber notwendig. Eine Weserquerung ist zu den oben genannten Zeiten in Bad Karlshafen nicht möglich. Von Süden kommend kann man die Weser alternativ schon an der Fähre in Wahmbeck queren und auf der Alternativroute entlang der B80 nach Bad Karlshafen radeln.

Baustelle Hameln, Tündernsche Warte

Ab RuderClub Tündernsche Warte ist ein ca. 300m langes Teilstück des Weser-Radweges für Bauarbeiten gesperrt. Eine örtliche kleinräumige Umleitung ist eingerichtet und beschildert.

Baustelle Brücke Beverungen

Derzeit wird in an der Weserbrücke Beverungen gebaut. Der unter dem Brückenbogen entlanglaufende Weser-Radweg ist daher nicht durchgehend befahrbar. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

Sturmschäden, Weser-Radweg, 1. Etappe zwischen Hemeln und Bursfelde blockiert

Durch den Sturm Friederike kam es zu umfangreichen Sturmschäden in den Wäldern Südniedersachsens. Die Niedersächsischen Landesforsten haben mitgeteilt das der Weser-Radweg im Bereich Hemeln-Bursfelde derzeit blockiert ist, die paralell verlaufende Landstraße kann von Radlern genutzt werden.

Weserwehr Dörverden ab 15.03. geöffnet

Das Weserwehr in Dörverden wird in dieser Saison ab dem 15. März 2018 geöffnet sein und Radfahrern und Fußgängern das überqueren der Weser in diesem Bereich ermöglichen. Die Passage des Wehrs erfolgt über einen beidseitigen Treppenaufstieg mit Radspur. Das Wehr wird bis zum 15. Oktober 2018 geöffnet sein.

Grohnder Fähre bis mindestens 04.05.2018 außer Betrieb

Aufgrund notwendiger Wartungsarbeiten und Werftaufenthalt wird die Fähre in Grohnde in diesem Jahr ihren Betrieb voraussichtlich frühestens ab dem 4. Mai 2018 aufnehmen. Wir aktualisieren diese Meldung sobald uns ein konkretes Datum der Betriebsaufnahme vorliegt.

Brückenbaustelle in Brake

Wegen einer Brückenbaustelle ist der Weser-Radweg zwischen Brake und Golzwarden an der Berliner Straße blockiert. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

Radweg auf der Stephanibrücke in Bremen verengt

Aufgrund von Brückenschäden ist der Weser-Radweg auf der Stephani-Brücke in Bremen derzeit verengt. Die Verengung wird mindestens ein halbes Jahr aufrecht erhalten.

Umleitung im Bereich Hessich Oldendorf/Fuhlener Weserbrücke

Die Fuhlener Weserbrücke wird von 2016-2019 neu gebaut. Da der Weser-Radweg unter der Brücke entlang verläuft, muss der Radweg verlegt werden um Platz für die Bauarbeiten zu schaffen. Es ist eine kleinräumige Umleitung ausgewiesen, die L434 wird mit Hilfe einer Bedarfsampel gekreuzt. Die Umleitung haben wir in unsere Routendaten im Radroutenplaner eingearbeitet, es kann je nach Bauphase zu örtlichen Verlegungen oder auch kurzfristigen Freigaben der gesamten oder teilen der ursprünglichen Radwegeführung kommen, wir bitten darum vor Ort jeweils die Beschilderung zu beachten.

Stand: 19.04.2018

loading