Sprache auswählen
  • Biken im Ötztal
    Biken im Ötztal Foto: Ötztal Tourismus

Ötztal

Das Ötztal – umrahmt von 250 Dreitausendern – gilt als abwechslungsreiche Spielwiese für Wanderer, Bergsteiger, Biker, große und kleine Entdecker, Outdoor-Fans und Genießer. Die außergewöhnliche Naturlandschaft im Tiroler Alpental bildet dabei eine harmonische Symbiose mit einer sehr gut ausgebauten touristischen Infrastruktur.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion

Ausflugstipps im Ötztal


Highlights

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Wasserfall · Ötztal
Naturdenkmal Zirbenwald
Ötztal

Erlebnispfad Obergurgler Zirbenwald.Mitten durch das Naturdenkmal.

Ötztal
Ötztal

Inmitten des alten Ortskerns von Oetz ist das Turmmuseum schon aufgrund seiner Architektur leicht zu ...

Ötztal
Museum · Ötztal
Ötztaler Greifvogelpark
Ötztal

Auf dem rund 5000 m² großen Areal am Fuß des Stuibenfalls, Tirols größtem Wasserfall, und direkt ...

Ötztal
Aussichtspunkt · Ötztal
007 ELEMENTS
Ötztal

007 ELEMENTS - A JAMES BOND CINEMATIC INSTALLATION

Ötztal
Aussichtspunkt · Ötztal
Hohe Mut Sattel
Ötztal

Hohe Mut mit Gletscher-Erlebnis.Der schönste Logenplatz der Alpen.

Ötztal
Aussichtspunkt · Ötztal
Teufelskanzel
Ötztal

Ausgangspunkt: Camping Längenfeld, Fußgängerbrücke über die AcheGehzeit hin und zurück: 2,5 - 3 ...

Ötztal
Museum · Ötztal
Ötzi-Dorf
Ötztal

Archäologischer Freilichtpark

Ötztal
Mehr entdecken
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Auf Schusters Rappen die Ötztaler Bergwelt erkunden

Am Samoarsee in Vent
Am Samoarsee in Vent
Foto: Bernd Ritschel, Ötztal Tourismus
„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen“, bemerkte einst Goethe. Optimal für alle Wanderfans also, dass ihnen das Ötztal die unterschiedlichsten Möglichkeiten bietet, die Region zu Fuß zu erkunden. Da wären zum einen Spaziergänge über die satten Wiesen und ruhigen Waalwege. Individualisten und Familien stehen 1800 km Wander- und Bergwege zur Verfügung. Nach einer anstrengenden Wanderung locken „g´schmackige Bergjausen“ in den vielen Almen und Hütten am Berg. Wer weniger sportlich die traumhafte Ötztaler Bergwelt rund um den höchsten Berg Nordtirols, die Wildspitze, erleben möchte, wählt den Aufstieg per Bergbahn. Oben angekommen, lässt es sich dann in gemütlichem Tempo von Alm zu Alm wandern und die Bergkulisse genießen. Wanderbusse bringen Wanderer komfortabel zu den gewünschten Ausgangspunkten im Ötztal.

Weitere Highlights der Region

Wer im Urlaub neben Wandern und Radfahren noch andere Aktivitäten unternehmen will, findet in der Region zudem 19 Klettergebiete und 700 Routen, die „vertikales Vergnügen“ am Felsen bieten. Daneben wartet mit der AREA 47 ein ca. 6,5 ha großes Fun-Areal auf Adrenalin-Fans. Hier gibt es Outdoor-Action, Event-Arena, Wasserspaß und Erlebnis-Gastronomie auf einem Fleck. Aber auch der Top Mountain Crosspoint ist einen Besuch wert. Hier verbinden sich modernste Architektur, eines der höchstgelegenen Motorradmuseen Europas und ein großzügiges Bedienungsrestaurant. Nicht nur bei Liebhabern der einspurigen Klassiker sorgt eine der kostbarsten Sammlungen historischer Motorräder hier für große Augen. Wer sich nach einem ereignisreichen Tag entspannen möchte, findet im AQUA DOME „ mit Wasser und Wärme zum Wohlgefühl“. In der Therme werden die architektonisch markanten Becken und Außenbadeschalen täglich mit gesundem Thermalwasser gefüllt. Körper und Seele blühen in der charakteristischen Saunalandschaft auf.
Freizeitpark · Outdoorregion Imst
Area 47
Outdoorregion Imst

von Svenja Trachte,   Outdooractive Redaktion

Voller Flow in der Bike Republic Sölden

Einen Namen als Bikeregion hat sich das Ötztal nicht erst mit dem legendären Ötztaler Radmarathon gemacht, der seit 1982 jährlich stattfindet. Ein Sehnsuchtsort für Radfahrer, Mountainbiker und Rennradfahrer ist die Region schon lange. Seit der Gründung der „Bike Republic Sölden“ wird das Singletrail-Angebot der Region stetig erweitert, beispielsweise mit dem Pumptrack „Rolling“ oder dem Flow Trail „Teäre Line“ – und sorgt so für unbeschwerten Downhill-Spaß. Aber auch klassische Mountainbiker, E-Biker und Familien-Radler kommen auf den 700 Tourenkilometern – vom Single Trail bis hin zum beschilderten Forstweg – auf ihre Kosten. Topaktuelles Material für jeden Bike-Typ kann bei den ansässigen Sportartikelhändlern ausgeliehen werden.

 

Mehr zum Thema Radfahren im Ötztal.

Mountainbike · Ötztal
Teäre Line Sölden
empfohlene Tour Schwierigkeit S1 mittel
Strecke 5,2 km
Dauer 0:25 h
Aufstieg 0 hm
Abstieg 575 hm

Mit viel Aufwand gebauter Trail, der in zahlreichen Kurven flowig ins Tal führt.

Outdooractive Redaktion

Freizeitangebot für die Kleinen

Neben den vielen Möglichkeiten, die sich Erwachsenen in der Region bieten, bekommen auch die Kleinen im Ötztal vermittelt, dass ein Urlaub in den Bergen ganz schön cool sein kann. Da wäre zum einen die Kinder-Betreuung im WIDI`s Kinderclub. Gebannt hängen die Kinder der ausgebildeten Betreuerin hier an den Lippen, wenn sie von Manni, dem Kumpel des knuffigen Maskottchens WIDI erzählt. Und sobald die Kinder erfahren, dass dieser letzte Nacht plötzlich verschwunden ist, gibt es für sie kein Halten mehr – alle rennen auf der Suche nach Manni durch den Wald. Action können die Kleinen auch im Hochseilgarten, beim Geocaching, Rafting oder Canyoning, auf einer geführten Naturpark-Familienwanderung mit Spielprogramm oder im Kids Park, einem der größten Spielplätze des Ötztals, erleben.

Reiseplanung


Wetter

Ausflugstipps der Community

  689
Bewertung zu Langsam nauf rasant nab von Luis
Gestern · Community
Frage mit foto
mehr zeigen
Gemacht am 07.01.2023
Foto: Luis K, Community
Bewertung zu Altusried Venedig 550k Hantenjoch Timmelsjoch Etsch von Luis
Vorgestern · Community
rate
mehr zeigen
Foto: Luis K, Community
Bewertung zu Wetterkreuzkogel (2587 m) und Wetterkreuz (2578 m) im Kühtai von Stephan
16.01.2023 · Community
Wirklich schöne, auch einsteigertaugliche Tour. Der untere Waldbereich ist allerdings - vor allem bei der Abfahrt - nur bei extrem guten Schneeverhältnissen und sehr gutem Fahrkönnen fahrbar. In der Regel wird man abschnallen und die letzten 500 m / 150hm tragen müssen.
mehr zeigen
Gemacht am 14.01.2023
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ziele im Ötztal


Regionen