Sprache auswählen

Baustelleninformationen

Radfahrerinnen mit Karte

Hier finden Sie aktuelle Verkehrshinweise am Weser-Radweg - Baustellen, Sperrungen und Umleitungen.

 

1. & 2. Etappe: Vollsperrung bei Höxter

Ein Regenwasserkanal auf einer Länge von rund 30 Metern muss verlegt werden. Daher ist ab Mittwoch, den 28. Juli 2021, der Weser-Radweg in dem Bereich zwischen der Schnakenstraße und dem Bahnübergang Bollerbach voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt vor dem Bahnübergang über die Stummrige Straße zurück auf die Schnakenstraße.

 

3. Etappe: Sanierungsarbeiten auf dem Weser-Radweg im Bereich Wehrbergen

Ab Montag, 26. Juli 2021, bis voraussichtlich Montag, 25. Oktober 2021, wird der Weser-Radweg zwischen der Wehrberger Warte und dem Ortseingang Wehrbergen saniert. Der Bereich vom Seeangerweg bis zum Ortseingang Wehrbergen gesperrt werden - Fußgänger und Radfahrer können auf einem zwei Meter breiten Streifen die Baustelle passieren, Fahrräder müssen jedoch geschoben werden.

 

4. Etappe: Vollsperrung der Ösperbrücke Petershagen 

Aufgrund von Bauarbeiten bleibt die Ösperbrücke in Petershagen auf unbestimmte Zeit voll gesperrt. Eine Umleitung über befestigte Nebenwege und die Bremer Straße ist ausgeschildert.

 

5. Etappe: Alternativroute: Sperrung der Brücke in Dörverden

Die Instandsetzungsarbeiten an der Brücke 54 über den Schleusenkanal Dörverden werden im August abgeschlossen. Aufgrund von Asphaltarbeiten wird die Brücke am 12. August von 08.00 - 16.30 Uhr voll gesperrt. Die Uhrzeiten können je nach Arbeitsfortschritt, Witterung oder sonstigen etwaigen Ereignissen leicht abweichen.

 

6. Etappe: Sperrung Weserwehr bei Intschede (Querverbindung Hauptroute & Alternativroute des Weser-Radwegs)

Das Wehr über die Weser bei Intschede vom 31.08.2020 bis voraussichtlich Mitte 2022 für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Die Sperrung betrifft die Querverbindung zwischen Hauptroute und Alternativroute des Weser-Radwegs im Bereich Langwedel/Daverden und Intschede. Hauptroute und Alternativroute können durchgängig befahren werden. Hier finden Sie eine Übersichtskarte.

 

6. Etappe: Radweg auf der Stephani-Brücke in Bremen verengt

Aufgrund von Brückenschäden ist der Weser-Radweg auf der Stephani-Brücke in Bremen derzeit verengt.

 

6. Etappe: Radfahrer müssen Rad schieben - Sperrung ab 2020

Im LK Verden gibt es eine Verbindung der Hauptroute und der Alternativroute des Weser-Radwegs, die über das Wehr Intschede führt (zwischen Verden und Achim). Das Wehr wird in den nächsten Jahren saniert und ist auch für Radler komplett gesperrt. In diesem Jahr ist es für Radfahrer allerdings noch passierbar. Der Radler muss jedoch absteigen und schieben. Ab 2020 ist es auch für Radler komplett gesperrt. Die Bauarbeiten dauern bis 2021 oder 2022.

 

7. Etappe: Alternativroute: Baustelle hinter dem Bunker Valentin

Hinter dem Bunker Valentin in Bremen-Farge ist es momentan und bis mindestens 2022 nicht möglich den Deich zu befahren. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

8. Etappe: Sperrung der Drehbrücke am Hafen in Bremerhaven

Aufgrund der Sperrung der Drehbrücke ist eine Befahrung durch die Überseehäfen zurzeit nicht möglich! Wir empfehlen allen Radfahrer:innen in der Lohmannstraße, rechts in die Schleusenstraße abzubiegen, dann links auf die Barkhausenstraße bis zum Zolltor Roter Sand und weiter über die Franziussstraße und Brückenstraße bis zur Kreuzung Am Erzhafen zu fahren. Eine Umleitung ist ebenso ausgeschildert.

LogoWeser-Radweg Infozentrale
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weser-Radweg Infozentrale  Verifizierter Partner  Explorers Choice