Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg Top Etappe

Weser-Radweg, 2. Etappe: Von Höxter nach Hameln

· 1 Bewertung · Fernradweg · Weserbergland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weser-Radweg Infozentrale Verifizierter Partner 
  • Der Weser-Radweg ist weitesgehend flach ohne nennenswerte Steigungen
    / Der Weser-Radweg ist weitesgehend flach ohne nennenswerte Steigungen
    Foto: Weser-Radweg Infozentrale, Weser-Radweg Infozentrale
m 400 300 200 100 60 50 40 30 20 10 km
Die zweite Etappe des Weser-Radweges führt Sie von Höxter durch das malerische Weserbergland bis nach Hameln. Sie Radeln dabei fast durchgehend direkt entlang des Flusses.         
geöffnet
leicht
68,4 km
4:42 h
9 hm
34 hm
Die Stadt Höxter vereint malerische Fachwerkhäuser und mittelalterliche Gassen mit einer lebendigen Innenstadt. Etwas weiter nördlich, direkt an der Route gelegen, befindet sich das UNESCO-Welterbe Corvey. Die Weiterfahrt an der Weser bringt Sie nach Holzminden, auch bekannt als „Stadt der Düfte und Aromen“ und zum Weserrenaissance Schloss Bevern. Von dort geht es weiter nach Polle, wo Sie mit der Gierseilfähre die Weserseite wechseln können. Hier ist auf der Burg Everstein das Aschenputtel zu Hause. Durch die Rühler Schweiz gelangen Sie nach Bodenwerder, der Heimat des Barons von Münchhausen. Über Daspe führt Sie die Weser-Radweg zum kleinen Örtchen Grohnde. Hier lohnt es sich die Weserseite mit der Gierseilfähre zu wechseln, um einen Abstecher zur prächtigen Hämelschenburg zu unternehmen. Bis Emmerthal ist es dann nur noch ein Katzensprung, von wo der Weg über Tündern nach Hameln führt. Die historische Altstadt punktet mit restaurierten Fachwerk- und Weserrenaissancehäusern.         

Autorentipp

Besuchen Sie die prächtigen Bauten der Weserrenaissance und machen Sie einen Abstecher in die schönen Innenstädte von Höxter, Holzminden und Hameln.  
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
95 m
Tiefster Punkt
61 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Es ist empfehlenswert die Unterkünfte im Voraus zu buchen. Die Strecke ist für Rennräder nicht so gut geeignet. Wir bitten um gegenseitige Rücksichtnahme.

Weitere Infos und Links

  • Auf Ihrer Radreise haben Sie in den folgenden Orten Anbindung an das Weserschiff:
    Höxter, Holzminden, Polle, Reileifzen, Rühle, Bodenwerder, Grohnde, Emmerthal, Hameln
  • Die Weserfähren können Sie in folgenden Orten nutzen: Heinsen, Polle, Grave, Grohnde
  • Gesicherte Fahrradboxen sind in Höxter, Holzminden, Bodenwerder und Hameln vorhanden.
  •  Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Weser-Radweg Infozentrale.
  •  Die komplette Hauptroute finden Sie hier.

Start

Höxter (88 m)
Koordinaten:
DG
51.773078, 9.382946
GMS
51°46'23.1"N 9°22'58.6"E
UTM
32U 526422 5735869
w3w 
///lehrzeit.ermutigt.bewirkte

Ziel

Hameln

Wegbeschreibung

 

Die Stadt Höxter vereint malerische Fachwerkhäuser und mittelalterliche Gassen mit einer lebendigen Innenstadt. Die große Vielfalt an Restaurants und Biergärten lädt zu einer Rast ein. In Höxter erwarten Sie einige der bedeutendsten Gebäude der Weserrenaissance mit prächtig ausgeschmückten Fassaden. Ein Highlight ist das Forum Jacob Pins, das eine attraktive Mischung aus historischer Baukultur und den Werken des Künstlers Jacob Pins bietet. In der Freizeitanlage Höxter-Godelheim direkt am Weserradweg können Sie sich eine Abkühlung gönnen. Der frei zugängliche Bade- und Freizeitsee lockt mit einem weitläufig und gepflegten feinen Sandstrand.

Etwas weiter nördlich, direkt an der Hauptroute des Weser-Radweges gelegen, befindet sich das UNESCO-Welterbe Corvey. Das heutige Schloss und ehemalige Kloster ist als Baudenkmal, Museum und Veranstaltungsort kultureller Mittelpunkt der Region. Es beherbergt unter anderem ein Regionalmuseum, eine Ausstellung zur Stadtgeschichte Höxters sowie die fürstliche Bibliothek.

Die Weiterfahrt an der Weser bringt Sie nach Holzminden, auch bekannt als „Stadt der Düfte und Aromen“. Sie können hier während eines duftenden Stadtrundgangs an 18 Duftstelen die Sehenswürdigkeiten der Stadt mit der „Nase entdecken“. Veranstaltungshighlight ist das zweijährlich im Frühjahr stattfindende „Internationale Straßentheater Festival Holzminden“ (2019), das erste und international renommierteste Festival dieses Genres in Deutschland. Noch im Ort Holzminden müssen Sie sich dann entscheiden, auf welcher Weserseite Sie weiterradeln möchten. Auf der rechten Seite, der Hauptroute, befindet sich z.B. das Weserrenaissance Schloss Bevern, ein prachtvolles Wasserschloss mit einem malerischen Innenhof. Von Bevern geht es weiter nach Polle, wo Sie mit der historischen Gierseilfähre die Weserseite wechseln können. Hier ist auf der Burg Everstein das Aschenputtel zu Hause, welches sich regelmäßig beim Aschenputtel-Freilichtspiel zeigt.

Weiter fahren Sie durch die Rühler Schweiz, wo im Frühling in der mit weißen Blüten übersäten Landschaft das Kirschblütenfest gefeiert wird. Sie gelangen so nach Bodenwerder, der Heimat des sagenumwobenen Barons von Münchhausen. Spuren des unvergleichlichen Fabulierers kann man im Münchhausenmuseum, bei einer Führung durch die historische Altstadt, beim Münchhausen-Spiel oder beim Münchhausen-Musical entdecken. Ein Besuchermagnet ist auch das alljährlich am 2. Augustwochenende stattfindende „Lichterfest auf der Weser - die Weser brennt“. Hier findet das größte Höhenfeuerwerk Norddeutschlands statt.

Über Daspe, wo sie am gegenüberliegenden Ufer das Schloss Hehlen erblicken, führt Sie die Hauptroute zum kleinen Örtchen Grohnde. Hier lohnt es sich die Weserseite mit der historischen Gierseilfähre zu überqueren, um einen Abstecher zur prächtigen Hämelschenburg zu unternehmen. Das Weserrenaissanceschloss ist eine der letzten vollständig erhaltenen Renaissanceanlagen in Deutschland. Es werden dort Führungen angeboten und auch die angrenzenden Gebäude, wie die Kirche, die Wassermühle und der Park mit Schlosscafé bieten Ihnen Erholung und Kultur zugleich. Von hier aus ist es dann nur noch ein Katzensprung nach Emmerthal, von wo der Weg über Tündern in die Rattenfängerstadt Hameln führt. Die historische Altstadt punktet mit einer Vielzahl an restaurierten Fachwerk- und Weserrenaissancehäusern.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhöfe entlang der Strecke:

  • Höxter
  • Holzminden
  • Emmerthal
  • Hameln

Anfahrt

Aus dem Norden erreichen Sie Höxter wie folgt:
Nehmen Sie die A7 bis Hannover, weiter auf der A2 Richtung Bielefeld, Abfahrt Lauenau und über die B83 und B64 nach Höxter

Aus dem Süden:
Fahren Sie auf der A7 bis Abfahrt Hann. Münden, weiter über die B80 und B83 entlang der Weser erreichen Sie Höxter

Aus dem Westen:
Die Autobahn A44 bis Bad Wünnenberg, weiter auf die A33 in Richtung Paderborn, Abfahrt Paderborn-Zentrum und dann über die B64 bis Höxter

Aus dem Osten:
Nehmen Sie die A2 bis Salzgitter, weiter auf der A7 Richtung Kassel, Abfahrt Seesen und bis Höxter auf der B64

Parken

Informationen zu Parkplätzen erhalten Sie von den örtlichen Tourist-Informationen. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Website oder im Weser-Radweg Serviceheft.

Koordinaten

DG
51.773078, 9.382946
GMS
51°46'23.1"N 9°22'58.6"E
UTM
32U 526422 5735869
w3w 
///lehrzeit.ermutigt.bewirkte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Weser-Radweg Serviceheft, kostenfrei
  • Bikeline Radtourenbuch Weser-Radweg, 14,90€
  • Kompass Fahrradführer Weser-Radweg, 14,99€

Die Broschüren können bei der Weser-Radweg Infozentrale unter 05151/930039 telefonisch angefordert werden. Der Versand erfolgt auf Rechnung. Das Serviceheft können Sie hier bestellen.

Kartenempfehlungen des Autors

  • Weser-Radweg Serviceheft, kostenfrei
  • Bikeline Radtourenbuch Weser-Radweg, 14,90€
  • Kompass Fahrradführer Weser-Radweg, 14,99€

Die Karten können bei der Weser-Radweg Infozentrale unter Fon 05151/930039 telefonisch angefordert werden. Der Versand erfolgt auf Rechnung.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Im Sommer sollten Sie ausreichend zu trinken dabeihaben. Regenausstattung sollte zu jeder Jahreszeit mitgenommen werden. Ein Touren-Rad ist der ideale Begleiter.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Frage von Horst Helmut Gosmann · 29.06.2020 · Community
Kann zurück nach Höxter mit dem Schiff fahren? Wenn ja, wie lange fährt das Schiff? Für eine kurze Info wäre ich dankbar.
mehr zeigen
Profilbild
Es ist möglich einzelne Teile mit dem Schiff zu fahren, allerdings kann man die Strecke nicht durchgängig befahren. Hier finden Sie weitere Informationen: https://flotte-weser.de/
1 weitere Antwort

Bewertungen

4,0
(1)
Sina Bohl
16.08.2019 · Community
Schöne Etappe. Das Welterbe Corvey ist sehr sehenswert. Höxter ist eine schöne kleine Stadt.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
68,4 km
Dauer
4:42h
Aufstieg
9 hm
Abstieg
34 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.