Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Nelkenwander*innen Unterwegs stürmen vom Skywalk zur Hessenkanzel

Wanderung · Kassler Land
Profilbild von Gerhard Nagel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gerhard Nagel 
  • Auf dem Klippenweg
    Auf dem Klippenweg
    Foto: Gerhard Nagel, Community
m 250 200 150 100 50 16 14 12 10 8 6 4 2 km
2 Schleifen um Bad Karlshafen
mittel
Strecke 16,1 km
4:49 h
367 hm
369 hm
264 hm
95 hm
Hier eine kurze Streckenbeschreibung:
Vom Bahnhof Karlshafen gehen wir zunächst durch den Ort zur Weserbrücke, dann zur Diemelbrücke und steigen direkt hinter der Bundesstrasse zum Hugenottenturm und zum Besuchersteinbruch auf. Richtung Krukenburg und durch die Siedlung, geht es bald wieder abwärts Richtung Diemel, die wir auf einer schmalen Fussgängerbrücke queren. Dann kommen wir auf das Gelände der ehemaligen Nordbahn und folgen der Trasse einige Meter. Durch uralte Gärten, deren Terassenfeldbau, in Steinmauern gefasst, uns einige Meter begleitet, steigen wir auf. Zunächst langsam, später steil in felsigen Serpentinen, erreichen wir den Falkenhorst und die Hessenkanzel mit ihrer wunderbaren Aussicht. Hoch über dem Zusammenfluss von Diemel und Weser, geht es weiter zum Charlottenstein und in der Folge zu einem alten Steinbruch, in dessen Kessel wir zunächst von oben schauen. Dann steigen wir steil die Himmelsleiter hinab und gelangen wieder an das Örtchen, das wir nun in nördlicher Richtung queren. Hinter dem Bahnhof der nächste Aufstieg auf dem Klippenweg und der Name ist Programm. Oben schauen wir in Niemeyers Steinbruch, der eine künstliche Kanzel hat und wo man eine fantastische Aussicht geniesst. Dann geht es zum Skywalk, dem neuen Aussichtspunkt an den Hannoverschen Klippen. Anschließend Abstieg über den Holzweg, einem Themenweg, zur Försterei Würrigsen und unter der Eisenbahnunterführung durch, da gelangt man auf den Weserradweg, der uns die letzten Meter wieder zurück führt nach Bad Karlshafen.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
264 m
Tiefster Punkt
95 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 18,96%Schotterweg 20,17%Naturweg 7,66%Pfad 5,01%Straße 9,18%Unbekannt 39%
Asphalt
3,1 km
Schotterweg
3,3 km
Naturweg
1,2 km
Pfad
0,8 km
Straße
1,5 km
Unbekannt
6,3 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
51.643042, 9.451762
GMS
51°38'35.0"N 9°27'06.3"E
UTM
32U 531259 5721434
w3w 
///gespannt.gelübde.wichtiger
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Hier eine kurze Streckenbeschreibung:
Vom Bahnhof Karlshafen gehen wir zunächst durch den Ort zur Weserbrücke, dann zur Diemelbrücke und steigen direkt hinter der Bundesstrasse zum Hugenottenturm und zum Besuchersteinbruch auf. Richtung Krukenburg und durch die Siedlung, geht es bald wieder abwärts Richtung Diemel, die wir auf einer schmalen Fussgängerbrücke queren. Dann kommen wir auf das Gelände der ehemaligen Nordbahn und folgen der Trasse einige Meter. Durch uralte Gärten, deren Terassenfeldbau, in Steinmauern gefasst, uns einige Meter begleitet, steigen wir auf. Zunächst langsam, später steil in felsigen Serpentinen, erreichen wir den Falkenhorst und die Hessenkanzel mit ihrer wunderbaren Aussicht. Hoch über dem Zusammenfluss von Diemel und Weser, geht es weiter zum Charlottenstein und in der Folge zu einem alten Steinbruch, in dessen Kessel wir zunächst von oben schauen. Dann steigen wir steil die Himmelsleiter hinab und gelangen wieder an das Örtchen, das wir nun in nördlicher Richtung queren. Hinter dem Bahnhof der nächste Aufstieg auf dem Klippenweg und der Name ist Programm. Oben schauen wir in Niemeyers Steinbruch, der eine künstliche Kanzel hat und wo man eine fantastische Aussicht geniesst. Dann geht es zum Skywalk, dem neuen Aussichtspunkt an den Hannoverschen Klippen. Anschließend Abstieg über den Holzweg, einem Themenweg, zur Försterei Würrigsen und unter der Eisenbahnunterführung durch, da gelangt man auf den Weserradweg, der uns die letzten Meter wieder zurück führt nach Bad Karlshafen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.643042, 9.451762
GMS
51°38'35.0"N 9°27'06.3"E
UTM
32U 531259 5721434
w3w 
///gespannt.gelübde.wichtiger
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Outdooractive Redaktion
01.01.2015 · Community
Hallo Gerhard, vielen Dank für die ausführliche Tourenbeschreibung! Wirklich eine tolle Tour. Weiter so!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,1 km
Dauer
4:49 h
Aufstieg
367 hm
Abstieg
369 hm
Höchster Punkt
264 hm
Tiefster Punkt
95 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.