Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Nienover Sollingrunde - Durch's Reiherbachtal zur Wüstung Winnefeld

Wanderung · Weserbergland
Profilbild von Ulli's Wandertouren
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ulli's Wandertouren 
  • Schloss Nienover
    / Schloss Nienover
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / der Reiherbach
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Carolinenteich
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / LRR - Wanderstrecke im Eichenurwald
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Reiherbachtal
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Waldteich
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Wanderstrecke zum Aussichtspunkt
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Kirchenmauern der Wüstung Winnefeld
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Kirchenmauern der Wüstung Winnefeld
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Fernblick
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Schnee im April - Wanderpfad
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / Weterschutzhütte
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / LRR - Wanderstrecke im Eichenurwald
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / historischer Nachbau eines Mittelalterhaus
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
  • / historischer Nachbau eines Mittelalterhaus
    Foto: Ulli's Wandertouren, Community
m 250 200 150 10 8 6 4 2 km

Rundwanderung von Schloss Nienover zur Dorfwüstung Winnefeld. Entlang des Reiherbachs zum Reiherteich. Zwischen Papenberg und Kirchberg führt die Wanderroute durch den Südlichen Solling.

Start / Ziel:

  • Schloss Nienover, Schinkeltriftstrasse

Strecke / Sehenswertes:

  • Schloss Nienover
  • Carolinenteich
  • Reiherbach
  • Reiherteich
  • Wildpferde
  • Kirchenruine Dorfwüstung Winnefeld
  • alte Eichen-Hutewälder
leicht
Strecke 10,2 km
2:41 h
113 hm
118 hm
286 hm
176 hm

Meine Wanderstrecke führt mich vom Schloss Nienover zum dem wunderschönen und verträumten Carolinenteich. Von hier geht es, teils auf schmalen Pfaden, weiter hinein in das Reiherbachtal. Urtümliche Eichen-Hutewälder prägen die Landschaft dieses FFH-Gebiets. Entlang des kleinen gurgelnden Bachs gelange ich schließlich an den Reiherteich. Die Wanderstrecke führt nun durch einen eingezäunten Wald- u. Talbereich in dem sich Exmoor-Pony's frei bewegen können. Ich hatte mich vorab informiert und habe ein paar Möhren mitgenommen die von den Tieren gern angenommen werden. Eine weitere sehenswerte Stelle dieser Rundwanderung ist die Wüstung des ehemaligen mittelalterlichen Dorfs Winnefeld. Die Grundmauern der damaligen Kirche wurden freigelegt und sind gut zu besichtigen. Der Rückweg nach Nienover führt über die Höhenzuge der Reiherhalbe durch alte Buchen- und Eichenwälder. Auf der Lebens-Raum-Route LLR Hutewald führt der Wanderweg, entlang des "Eichen-Urwalds", weiter hinunter in das Reiherbachtal und erreicht schliesslich das Schloss Nienover.

Die Wanderwegstrecke besteht grösstenteils aus befestigten geschotterten Forstwegen. Es gibt aber auch sehr schöne Abschnitte mit schmalen Wald-Wanderpfaden und einfachen Waldwegen. Die Wege sind durchweg trocken und gut begehbar. Die Kennzeichnung der Wanderwege ist gut. Im Verlauf der Wanderstrecke durch das Reiherbachtal erfährt der Wanderer, anhand der aufgestellten Infotafeln, sehr viel über die Flora und Fauna dieses FFH-Gebiets.

Leider kann das Schloss Nienover nicht besichtigt werden da es sich in Privatbesitz befindet. Neben der Zuwegung zum Schloss befindet sich die Stadtwüstung der ehemaligen mittelalterlichen Stadt Nienover. Der historische Nachbau eines mittelalterlichen Hauses aus der damaligen Stadt kann hier besichtigt werden. Leider wurden die archäologischen Besiedlungsfunde, Grundmauern und Keller, nach Beendigung der Grabung zugeschüttet und eingeebnet.

Autorentipp

Besichtigung des mittelalterlichen Wohnhaus ( Nachbau ) in der Stadtwüstung von Nienover.

Im Verlauf der Wanderstrecke durch das Reiherbachtal trifft man häufig auf Wildpferde - trockenes Brot oder ein paar Möhren mitnehmen.

Fernglas zum beobachten der Wildtiere nicht vergessen

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
286 m
Tiefster Punkt
176 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

besondere Sicherheitsvorkehrungen brauchen nicht getroffen werden.

Start

Bodenfelde-Nienover (179 m)
Koordinaten:
DD
51.681209, 9.524587
GMS
51°40'52.4"N 9°31'28.5"E
UTM
32U 536268 5725712
w3w 
///ominös.einleitung.ausweg

Ziel

Bodenfelde-Nienover

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung durch das Reiherbachtal, vom Schloss Nienover zur Wüstung Winnefeld, ist ein Parkplatz im unteren Teil der Schinkeltriftstrasse. Vom Parkplatz kommend gehe ich rechts in einen befestigten Weg der unterhalb des Schlosse Nienover verläuft.

Wegkennzeichnung:

  • ( Ni 2 )  Weserberglandweg  = gelbes Schild / blaue Schrift
  • ( LRR ) LebensRaumRoute Hutewald = grünes Schild / weiße Schrift

Ich wandere in Richtung des Eichenhutewalds. Nach ca. 500 Metern erreiche ich den Carolinenteich, den ich einmal komplett umrunde. Zurück auf dem befestigten Weg erreiche ich eine Wegkreuzung und halte ich mich rechts. Dieser Weg führt mich zu einem gut gekennzeichneten Waldpfad-Abzweig.

Wegkennzeichnung:

  • ( LRR ) LebensRaumRoute Hutewald = grünes Schild / weiße Schrift

Auf diesem schönen Waldpfad gehe ich bis ich wieder auf den ursprünglichen Wanderweg stoße. An dieser Kreuzung wird gerade ein Wildsperrtor errichtet. Der Forstweg führt vorbei an einer Wiesen- und Bachlandschaft wo in absehbarer Zeit wilde Exmoor-Pony's und  Heckrindern weiden sollen.

Wegkennzeichnung:

  • ( Ni 2 )  Weserberglandweg  = gelbes Schild / blaue Schrift
  • ( LRR ) LebensRaumRoute Hutewald = grünes Schild / weiße Schrift

Ein weiterer Teich kommt in Sicht. Es ist der Reiherteich. Wer direkt an das Gewässer gehen möchte muss über ben Reiherbach springen denn der fliesst zwischen Weg und Teich. Ich habe darauf verzichtet; wollte keine nassen Füsse bekommen. Ich komme an eine kleine Waldkreuzung und der ( LRR ) Lebens-Raum-Route Hutewald-Weg zweigt hier links ab.

Wegkennzeichnung:

  • ( Ni 2 )  Weserberglandweg  = gelbes Schild / blaue Schrift

Ich wandere weiter und erreiche den dritten, namenlosen, Teich der wieder hinter einem Wildsperrtor liegt. Auf der "anderen Seite" erwartete mich der Chef der kleinen Exmoor-Pony Herde. Der Hengst hatte etwas dagegen einzuwenden das ich in sein Revier eindringe. Er verlangte nach Wegezoll. Mit einigen Möhren konnte ich ihn aber besänftigen und er ließ mich durch. Der befestigte Wanderweg führte weiter mit leichter Steigung den Berg hinauf. In einem links abzweigenden Waldpfad sah ich in geringer Entfernung einen kleinen hölzernen Aussichtsturm. Den steuerte ich an und auf der Beobachtungsplattform machte ich dann meine Mittagspause. Ich ging wieder zurück auf den ursprünglichen Weg und folgte ihm bis zu einer Weggabelung. Den hier links abgehenden Weg wollte ich später beschreiten. Ich verließ hier vorerst die ( Ni 2 ) Route.

Wegkennzeichnung:

  • ( X10a )

Ich ging weiter geradeaus den Berg hinauf bis ich schließlich zu der Kirchenruine des ehemaligen Dorfs Winnefeld gelangte. Ich schaute mir alles an und trat dann den Rückweg an. Ich gelangte zur schon genannten Kreuzung und bog nun rechts ab.

Wegkennzeichnung:

  • ( Ni 2 )  Weserberglandweg  = gelbes Schild / blaue Schrift

Diesem ebenfalls gut befestigten Forstweg folgte ich bergauf. Hier war die Steigung schon recht nett. Durch einen alten Eichen-Hutewald, entlang eines Wildschutzzauns gelangte ich zu einer T-Kreuzung. Ich bog links ab und folge diesem Weg über ein langes Stück des Wanderwegs. Nun treffe ich auf einen links abgehenden Waldpfad. Die gute Kennzeichnung machte mich darauf aufmerksam das ich hier links in den Pfad einbiegen muss.

Wegkennzeichnung:

  • ( Ni 2 )  Weserberglandweg  = gelbes Schild / blaue Schrift
  • ( XW ) Weserberglandweg = hellgrünes Schild / blaue Schrift

Ich folge dem Pfad bis zu einer Kreuzung mit einer kleinen Wetterschutzhütte. Die Kreuzung überquere ich gerade und gehe außerhalb des Wildtierschutz Gebiets.

Wegkennzeichnung:

  • ( Vom - XW ) Weserberglandweg = hellgrünes Schild / blaue Schrift
  • ( Ni 2 )  Weserberglandweg  = gelbes Schild / blaue Schrift
  • ( LRR ) LebensRaumRoute Hutewald = grünes Schild / weiße Schrift

Jetzt bin ich auch wieder auf dem LRR Wanderweg der das Areal des Hutewalds umschliesst. Auf diesem schönen Waldweg gehe ich hinunter in das Reiherbachtal. Ich treffe etwas oberhalb des Carolinenteich's wieder auf den Wanderweg den ich am Vormittag in entgegengesetzter Richtung gegangen bin. Das Schloss kommt in Sichtweite und nun habe ich es nicht mehr weit bis zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreis mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist bedingt möglich. Fahrplan für den Bus über das Internet erfragen.

Anfahrt

Anfahrt mit dem Auto von Bodenfelde über die Landesstrasse L-551. Von Beverungen, bzw. Schönhagen, über die Bundesstrasse B241

Parken

Parkplatz in der Schinkeltriftstrasse. Einfahrt in diese Strasse von der Landesstrasse L-551 ( Amelither Strasse )

Koordinaten

DD
51.681209, 9.524587
GMS
51°40'52.4"N 9°31'28.5"E
UTM
32U 536268 5725712
w3w 
///ominös.einleitung.ausweg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • festes Schuhwerk, Wanderstöcke, der Witterung angepasste Kleidung
  • Getränke und Proviant sollten mitgenommen werden da es im Verlauf der Wanderstrecke keine Möglichkeit der Verpflegung gibt
  • Wanderkarte, GPS, Smartphone mit Wanderapp

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,2 km
Dauer
2:41 h
Aufstieg
113 hm
Abstieg
118 hm
Höchster Punkt
286 hm
Tiefster Punkt
176 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.