Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sünteltour bei Bensen

Wanderung · Weserbergland
Profilbild von Dieter Ludewig
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dieter Ludewig
  • Wanderer bei Werner´s Linde
    / Wanderer bei Werner´s Linde
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Rastplatz Werner´s Linde
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Bensen seit 955
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Bewegung und Ruhe
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Einkehr in der Ferne
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Einkehr
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Blick nach Draußen
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Am Waldesrand
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Blick vom Rastplatz Sängerbank
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Rückweg - bei Bensen
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Detailkarte bei Bensen
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Es hat auch Hügel
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Im Süntel
    Foto: Dieter Ludewig, Community
  • / Süntelbuche
    Foto: Dieter Ludewig, Community
m 250 200 150 100 10 8 6 4 2 km
Start ist am kleinen Waldparkplatz am Ende der Süntelstraße in Haddensen. Es geht auf Waldwegen oberhalb von Osterberg, anschließend Westerberg zum Zwischenziel "Pappmühle". Zurück unterhalb Osterberg und Westerberg (liegende Acht) wieder zum Parkplatz.
mittel
Strecke 11,3 km
3:20 h
343 hm
341 hm

Sünteltour bei Bensen

Wir wandern in der Gruppe und starten von einem kleinen Waldparkplatz am Ende der Süntelstraße in Haddensen.

In Verlängerung dieser Straße geht es auf dem Weg Falltal weiter in den Wald hinein. Erst links, später rechts parallel zu uns verläuft der Haddesser Bach; aufgrund von wenig Niederschlag in letzter Zeit allerdings mit wenig Wasser.

Nach 600 mtr. halten wir uns links und biegen in die Seufzerallee ein. Wir verlassen diese nach ca. 1.5 km und wenden uns nach rechts halbkreisförmig bergauf um die sogenannte „Katzennase“. Bei nächster Gelegenheit geht es links ab weiter auf einen Waldweg – hier liegt auch mit 275 Höhenmeter der höchste Punkt unserer heutigen Wanderung.

Für die nächsten 1,5 km geht es durch den Wald, oberhalb vom Osterberg, geradeaus – nirgends abbiegen. Wir lassen links die schon bekannte Seufzerallee liegen – für den Rückweg merken – da gehts dann zurück.

Nach knapp 200 mtr., am Waldesrand, gelangen wir zu einer Rastmöglichkeit, „Werner´s Linde“ genannt. Hier finden wir die besagte Linde, Sitzmöglichkeiten und auch eine hölzerne Gedenktafel. Diese zeigt uns, dass der nahegelegene Ort Bensen bereits seit dem Jahre 955 existiert.

Von hier biegen wir im spitzen Winkel rechts ab, 300 mtr. am Waldesrand leicht an Höhe gewinnen, dann nach rechts in den nächsten Wirtschaftsweg abbiegen. Diesen fast 2 km folgen, dann schwenkt der Weg im großen Bogen links ins Tal ab. Der Weg heißt hier „Pappmühle“ und ist quasi Programm und Ziel. Nach ca. 400 mtr. in der Ebene gelangen wir zur Einkehr mit gleichem Namen. Wir sind bis hier 6,5 km gelaufen und sind am Zwischenziel der geplanten Einkehr.

Jede Pause hat ein Ende; es geht los bergauf Richtung Wald und unterhalb vom Westerberg am Waldesrand Richtung Bensen. Nach 2 km schließt sich unser erster Kreis bei „Werner´s Linde“. Nach kurzer Strecke finden wir wieder rechts den Abzweig zur Seufzerallee. Kommt uns bekannt vor aber diesmal laufen wir südlich vom Osterberg.

Fast genau nach der Gesamtstrecke von 9,2 km erreichen wir den Rastplatz „Sängerbank“. Hier lohnt ein Verweilen, wir sehen den Ort Bensen und lassen das weite Panorama auf uns wirken.

Wir bleiben auf diesem Weg und es schließt sich nach ca. 1,5 km unser zweiter Kreis – die liegende Acht ist vollendet.

Hier verlassen wir die Seufzerallee rechts, bewegen uns zum Waldesrand. Vor uns liegt Haddessen, links am Waldrand der Parkplatz; die Tour ist nach ca, 12 km beendet.

Autorentipp

Ruhige Tour zum Entspannen. Je nach Geschmack pausieren und schauen; z.B. bei "Werners Linde" oder bei der "Sängerbank".
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
275 m
Tiefster Punkt
134 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gut begehbare Strecke. Ggf. auf Sturmwarnungen achten (Wald).

Weitere Infos und Links

Ca. in der Mitte der Tour ist eine Einkehrmöglichkeit gegeben-

Start

Parkplatz am Waldesrand, Ende Süntelstraße in Haddensen (169 m)
Koordinaten:
DD
52.173749, 9.357337
GMS
52°10'25.5"N 9°21'26.4"E
UTM
32U 524436 5780423
w3w 
///trommeln.lese.getrennten

Ziel

Parkplatz am Waldesrand, Ende Süntelstraße in Haddensen

Wegbeschreibung

Start ist am kleinen Waldparkplatz am Ende der Süntelstraße in Haddensen.Über natürliche Waldwege wandern wir um die "Katzennase" und umrunden in Form einer liegenden Acht die Höhenzüge Osterberg und Westerberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour: Anfahrt nur mit Pkw möglich

Anfahrt

Pkw, etc.

Parken

Parkplatz am Waldesrand, Ende Süntelstraße in Haddensen. Für ca. 6 - 8 Pkw.

Koordinaten

DD
52.173749, 9.357337
GMS
52°10'25.5"N 9°21'26.4"E
UTM
32U 524436 5780423
w3w 
///trommeln.lese.getrennten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk. Falls gewohnt: Wander-/ Walkingstöcke. Trinken, Wegzehrung.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,3 km
Dauer
3:20 h
Aufstieg
343 hm
Abstieg
341 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit hundefreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.