Aktuelle Verkehrshinweise am Weser-Radweg

Baustellen, Sperrungen und Umleitungen

 

1. Etappe: Baustelle Brücke Beverungen 

Derzeit wird in an der Weserbrücke Beverungen gebaut. Der unter dem Brückenbogen entlanglaufende Weser-Radweg ist daher nicht durchgehend befahrbar. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

 

2. Etappe: Kreisstraße 32 entlang der Heinser Klippen

Ab Freitag (23. August) wird die Kreisstraße 32 entlang der Heinser Klippen und der ebenfalls dort entlangführende Weser-Radweg für den Verkehr gesperrt. Die von Trockenheit und Pilzbefall stark geschädigten Buchenbestände sind der Grund dafür. Die Bäume können jederzeit ohne Vorwarnung brechen und auf den Radweg fallen. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende des Jahres notwendig sein. Für die Ausweichstrecke des Radweges steht auch ein Internetlink zur Verfügung: arcg.is/1veSnz

 

4. / 5. Etappe: Umleitung Weser-Radweg im Stadtgebiet Nienburg

Der Weser-Radweg (Hauptroute) ist im Bereich der Nienburger Innenstadt bis 31. Januar 2020 verlegt worden, da ein Kino-Neubau entsteht und dadurch ein Teil des Weges gesperrt ist. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert. Die Alternativroute ist gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet.

 

6. Etappe: Radweg auf der Stephani-Brücke in Bremen verengt

Aufgrund von Brückenschäden ist der Weser-Radweg auf der Stephani-Brücke in Bremen derzeit verengt.

 

6. Etappe: Radfahrer müssen Rad schieben - Sperrung ab 2020

Im LK Verden gibt es eine Verbindung der Hauptroute und der Alternativroute des Weser-Radwegs, die über das Wehr Intschede führt (zwischen Verden und Achim). Das Wehr wird in den nächsten Jahren saniert. In diesem Jahr ist es für Radfahrer allerdings noch passierbar. Der Radler muss jedoch absteigen und schieben. Ab 2020 ist es auch für Radler komplett gesperrt. Die Bauarbeiten dauern bis 2021 oder 2022.

 

Stand: 21.01.2020

loading